Unterstütze mich bei der Produktion der Aether Gazette

Ich bin Andy Suess und seit fast einem Jahr veröffentliche ich die täglichen Schlagzeilen der Aether Gazette und neuerdings auch die monatliche Skandala.
 
Mein Ziel war es, die Steampunk Live-Hörspiele, die wir zu jedem Jahr auf den Nikolaifestspielen in Berlin aufführen, in einer lesbaren Form als Heftroman zu veröffentlichen.
 
Dies ist mit den bisherigen Ausgaben auch gelungen.
 
Allerdings bedeutet das auch, dass ich zusätzliche Wege finden musste, um meine kreative Arbeit zu finanzieren. Denn man lebt ja auch von Brot und Butter und braucht ein Dach über dem Kopf.
 
Damit ich auch weiterhin die Aether Gazette in all ihren Formen produzieren kann, könnt Ihr mich jetzt hier auf Steady unterstützen.
 
Mit dem Geld kann ich zum einen natürlich meine eigene Arbeit finanzieren, möchte aber auch andere Leute bezahlen und noch mehr kreative Projekte starten.
 
Ich freue mich über jeden, der helfen möchte.
 
Die Aether Gazette ist eine regelmäßig erscheinende Heftromanserie im Steampunk Genre und täglicher Schlagzeilen.
 
Ganz im Stil der alten Pulp Magazine und sogenannter Groschenhefte, wird es darin Geschichten aus dem Aether Gazette Universum zu lesen geben, sowie auch alte Geschichten, die mittlerweile Public Domain geworden sind und durch die Aether Gazette wieder an das Licht der Öffentlichkeit kommen sollen.
 
Heftromane oder auch Groschenhefte, sind Kurzromane im Format DIN A5, die in preisgünstiger Heftform in hohen Auflagen veröffentlicht wurden und als billige Konsumware gedacht waren, dementsprechend wurden und werden sie zumeist im Zeitschriftenhandel angeboten. Die Bezeichnung Groschenhefte und Groschenroman stammt aus einer Zeit, in der sie einen oder mehrere Groschen kosteten.
 
Unsere Heftromane bestehen aus min. 32 Seiten und werden als eBook sowie auch in echter Handarbeit (bis auf den Druck) für Dich und Deine Bestellung produziert und verschickt.
 
Vielen Dank für Deine Unterstützung
Andy